< "Maria" ...
"Rostig, rostig, tralalalala" ...
17.09.2007

Bill Mockridge im Kur-Theater

Fotografien freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Ingo Teusch

... unter diesem Titel präsentierte Bill Mockridge sein neues Programm bei seinem 1. Auftritt im Hennefer Kur-Theater als Vorpremiere - er ist aber weder rostig noch ein bißchen tralalalala !!!

Der Gründer der legendären Springmaus bewies, dafl seine Hirnzellen ebenso wenig eingerostet sind wie seine Sprunggelenke und Hüften und seine Finger. Diese Finger begleiten ihn auf der Gitarre zu seinen lustigen, aber auch leicht melancholischen Liedern und um seinen Hüftschwung beneiden ihn sicher auch Menschen, die von der Generation "60 plus " noch weit entfernt sind.

Besonders beeindruckend ist aber die Fitness seiner Hirnzellen, mit deren Hilfe er knapp 2 Stunden den begeisterten Zuschauern Geschichten aus dem Leben erzählte und in denen sich die meisten wiedererkennen konnten oder mußten. So alle Frauen im Saal, als er unter Beweis stellte, wie sich ihre sprachlichen Eigenschaften von denen ihrer Männer unterscheiden. Männer formulieren klar und unmißverständlich: "Ich will ein Bier". Frauen packen in diesen Wunsch aber parallel noch 3 andere Geschichten mit hinein. Bill Mockridge sprach hier von einer "mehrspurigen Autobahn", auf der jede Frau virtuos zwischen 4 Gesprächsthemen hin- und herwechseln kann und den zuhörenden Mann in die Verzweiflung treibt, weil der halt nur einspurig zuhören kann. Und auch alle Männer im Saal erkannten ihre Frau wieder, als er erzählte, daß er unversehens eine Steuererstattung in Höhe von 2400 Euro erhalten hatte und nun nicht wußte, was er mit dem Geld anfangen sollte. Bis ihm seine Frau das Problem und das Geld abnahm und es sofort investierte - in Schuhe !!!! Und dann hatte er noch einen Tipp für den Lebensabend: Statt ihn in einem unschönen Pflegeheim zu einem Tagessatz von 200 Euro zu verbringen, sollte man es so machen wie sein Boulefreund, der sich zum Tagessatz von 55 Euro auf einem Kreuzfahrtschiff einmietet und 2 Fliegen mit einer Klappe schlägt: Er spart Geld und gewinnt Lebensfreude.

Die vermittelte der so gar nicht rostige Bill Mockridge seinem Hennefer Publikum und entließ sich sehr gut unterhalten und motiviert für eine optimistische Lebenseinstellung wieder in den Alltag.

Text: Rita Dörper-Link